denker

VORWORT  zum  Zitate-Archiv »Zeitlose Weisheiten«

Prägnant formulierte Aphorismen, Zitate und Sprüche zu Lebensweisheiten sind von allgemeinem Interesse und werden von Kennern hoch geschätzt, weil sie Ansichten zu vielen Aspekten des menschlichen Lebens mit wenigen Worten treffend ausdrücken (vgl. »Zum Geleit«)
Lebensweisheiten mit Witz und Humor aus alter Zeit können noch heute unsere Zustimmung oder Heiterkeit finden. Bewährte Aussagen hochwertiger Aphorismen und Zitate werden als "zeitlose" Weisheiten verstanden, geschätzt und gesammelt.

Seit einigen Jahrtausenden werden nützliche Weisheiten der Menschheit als Teile des allgemeinen Erfahrungswissens an nächste Generationen weitergegeben. Viele überlieferte Lebensweisheiten geben uns Denkanstöße für eigene Erkenntnisse und Einsichten. Ihre Aussagen sind wie prinzipielle Urteile oder Theorien ohne absoluten Wahrheitsanspruch für die Zukunft aufgrund begrenzter Erkenntnis und möglicher Veränderungen natürlicher Sachverhalte. Menschliche Weisheiten haben nur so lange Gültigkeit, bis sie durch neue Erfahrungen und Erkenntnisse der Nachgeborenen nicht mehr bestätigt und als nicht zutreffend abgelehnt werden.

Bewährte Grunderkenntnisse von Seinserfahrungen werden ausgedrückt als 'Zeitlose Weisheiten' in Form von aphoristischen Sentenzen (Sinnsprüchen, Aphorismen) oder Logos-Relationen, um sie vor dem Vergessen zu bewahren und einsichtsfördernd weiterzugeben. Eine "Logos-Relation" wird definiert als prägnante Darstellungsform einer objektivierbaren Grunderkenntnis, d. h. einer 'bisher bewährten' Kenntnis von Wesentlichem entsprechend einer fundamentalen Beziehung.

Das im LISS-KOMPENDIUM publizierte Zitate-Archiv »Zeitlose Weisheiten« ist eine thematisch geordnete Zusammenstellung erlesener Aphorismen als zitierte Weisheiten von namhaften Autoren hinsichtlich besonderer Aspekte des menschlichen Lebens. -
Besonders wertvoll sind Lebensweisheiten mit heiter-besinnlichem Grundtenor für eine mutige Lebensauffassung, unterstützt von Zuversicht, Humor und Gelassenheit.
Die Aphorismen-Auswahl des Herausgebers ortientiert auf deklarative Aussagen von starken Gedanken und Erkenntnissen zur Ermöglichung des "Verstehen lernens" durch rationale Einsicht, insbesondere im Sinne der Wahrheitssuche für die naturwissenschaftliche Weltsicht ohne Dominanz einer Philosophie, Ideologie oder Religion.

Jede Thematik-Seite enthält aufeinanderfolgende Zitate mit jeweils vorangestellten Namen und Lebensdaten ihrer Autoren, wobei für diese keine Rangordnung berücksicht worden ist.
Die thematisch-diskursive Ordnung jeder Zitate-Folge erleichtert beim Lesen das Verstehen der jeweiligen Gedankengänge, fortgesetzt von einer Aussage zur anderen. Der Leser gewinnt somit den Eindruck einer virtuellen Diskussion namhafter Denker zu Aspekten der jeweiligen Thematik. -
Auf den Thematik-Seiten zu finden sind auch semantisch ähnliche (analoge, vergleichbare) Aussagen, die sich inhaltlich entsprechen oder sinngemäß ergänzen.

Hinweis: Als Anhang jeder Thematik-Seite des Zitate-Archivs sind eigene aphoristische Aussagen des Herausgebers Eberhard Liß zusammengestellt. -
Eine thematisch neu geordnete Auswahl solcher Aphorismen enthält die mit künstlerischen Arbeiten illustrierte PDF-Datei: »Freude am Denken und Gestalten« - Aphorismen und Unikate von Eberhard Liß.

Eine Gewähr für die Richtigkeit und originalgetreue Wiedergabe aller Zitate wird vom Herausgeber nicht übernommen. Für besonders recherchierte Autoren-Aussagen wurden die Quellenangaben angefügt.

Das Zitate-Archiv im LISS-KOMPENDIUMs entstand nach dem Konzept meiner Aphorismensammlung 'Zeitlose Weisheiten' vom Mai 1991, die ich als kleines Buch (illustriert mit eigenen Cartoons und Fotografiken) für meine Kinder Anke und Hans-Werner in Leinen binden ließ. - Seit dem Jahr 2000 erfolgten mehrere inhaltliche Ergänzungen durch Hinzunahme weiterer Aphorismen und Zitate (siehe » Quellenverzeichnis).


Copyright: Jede Vervielfältigung (auch Datenkopie) des Zitate-Archivs oder seiner Teile, z. B. von zusammengestellten Sätzen oder Texten der Aphorismensammlung (ebenfalls von eigenen Aussagen des Herausgebers), ist ohne schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet (siehe » Copyright unter INFO).
Für publizierte Zitate gilt das Urheberrecht, das siebzig Jahre nach dem Tode des Urhebers erlischt.

Gemäß 51 Urheberrecht ist die öffentliche Wiedergabe von Zitaten zulässig, wenn in einem durch den Zweck gebotenen Umfang Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden.
Beim Herausgeber Eberhard Liß liegt das Urheberrecht für die Auswahl, Anordnung und thematische Zusammenstellung aller Zitate der Sammlung gemäß Paragraph 4 UrhG:

4 Sammelwerke und Datenbankwerke
(1) Sammlungen von Werken, Daten oder anderen unabhängigen Elementen, die aufgrund der Auswahl oder Anordnung der Elemente eine persönliche geistige Schöpfung sind (Sammelwerke), werden, unbeschadet eines an den einzelnen Elementen gegebenenfalls bestehenden Urheberrechts oder verwandten Schutzrechts, wie selbständige Werke geschützt.

Weitere Informationen zum geltenden Urheberrechtsgesetz (Stand 13. September 2003) können der Internetseite des Bundesministeriums für Justiz der Bundesrepublik Deutschland entnommen werden: http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/urhg/.


HOME: Zitate-Archiv »Zeitlose Weisheiten« im LISS-KOMPENDIUM             

www.liss-kompendium.de  © 12/1999  Copyright by Eberhard Liß