Der Mensch ist ein Tier, aber ein solches, das nicht genügend mit Instinkten ausgerüstet ist, um es bei seinem Handeln zu leiten. Er besitzt nicht nur Intelligenz, - die auch das Tier besitzt -, sondern ein Bewusstsein seiner selbst, und doch ist er nicht fähig, den Geboten der Natur zu entrinnen. -
Die Natur des Menschen ist aber nicht nur ein Prinzip, sondern auch eine Fähigkeit: Der Mensch erreicht sein Wesen in dem Maße, wie er seine Fähigkeiten der Vernunft und der Liebe entwickelt.

Erich Fromm (1900 - 1980) - aus: Authentisch leben, hrsg. v. Rainer Funk, HERDER, S. 37 bzw. 39

» Der Mensch ist das Tier, das in einer Stadt wohnt. «

Aristoteles (384 - 322 v. Chr.)

Der Mensch ist das einzige Tier, das lacht und weint. Denn er ist das einzige Tier,
das den Unterschied erkennt zwischen dem, was ist, und dem, was sein könnte.

Seneca (um 4 v. Chr. - 65)

» New York - 11. Sept. 2001

Der egoistische Mensch sieht seinen Vorteil ohne Rücksicht auf andere Lebewesen.

Home: » CARTOONs live « © by Eberhard Liß